Das brauchst Du:

  • transparente Kugel aus Kunststoff (gibt es im Bastelladen)
  • transparentes Herz aus Kunststoff (gibt es ebenfalls im Bastelladen)
  • Federn
  • Kunstschnee
  • kleine Deko-Figur
  • Alleskleber
  • Schnur oder Faden zum Aufhängen
  • ggf. Edding zum Beschriften (z.B. in Gold oder Silber)

 

 

So geht’s

Herz mit Federn:

  1. Nimm die Federn zur Hand und lege sie vorsichtig in die eine Hälfte des Kunststoff-Herzens. Je nachdem, wie viele Federn Du in Deinem Herzen haben möchtest, musst Du diese eventuell ein wenig in die Herzform drücken, damit sie nicht wieder herausfallen.
  2. Schließe das Herz nun, indem Du seine zweite Hälfte vorsichtig auf die andere legst. Drücke die zwei Hälften gut zusammen, damit sie sich nicht wieder öffnen.
  3. Fädle nun eine beliebige Schnur durch die Öse.
  4. Je nach Belieben kann das Herz auch beschriftet werden, z.B. mit „Merry Christmas“, „Frohe Festtage“ oder auch einem Namen, falls Du es verschenken möchtest.

 

Festliche Kugel:

  1. Klebe die von Dir gewählte Figur an den unteren Rand der einen Hälfte Deiner Kunststoffkugel. Sie sollte möglichst mittig sein und besonders gut festgedrückt werden, damit sie sich später nicht wieder löst.
  2. Sobald der Kleber trocken ist, kannst Du den Kunstschnee in eine beliebige Hälfte der Kugel füllen. Nun kannst Du vorsichtig beide Hälften zusammenführen. Drücke die Kugel vorsichtig, aber fest zusammen, damit sie sicher geschlossen ist.
  3. Um der Kugel noch eine persönlichere Note zu geben, kann sie noch nach Belieben beschriftet werden, z.B. mit einem Namen oder Grüßen zum Festtag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.